Bitte helft diesen Betroffenen!

Unsere Hilfesuchenden

Mittlerweile versorgen wir ca. 500 Familien. Wir achten darauf, dass wir ihnen mit für ihren Bedarf zugeschnittene Hilfeleistung geben. Die Mehrheit von ihnen fragt nach Unterstützung die Kinder zu ernähren oder auch nach Schulgebühren. Ich stelle euch jetzt regelmäßig auf dieser Seite Bedürftige vor, hauptsächlich Witwen, aber auch geschiedene und Frauen mit kranken oder armen Ehemännern.
Wer eine der angezeigten Bedürftigen unterstützen möchte schreibe mich bitte unter mail@helpthepoor.de an. Du bekommst dann ein Google-Docs-Dokument von mir mit den erforderlichen Daten.
Um die Diskretion der Betroffenen zu wahren, bitte ich dich diesen Link nur an vertrauenswürdige Personen weiterzuleiten.

Jammending Jobe hat 5 Kinder 15-25. Seit ihr Mann verstorben ist, ist sie alleine für den Lebensunterhalt der Familie zuständig. Sie arbeitet im Womensgarden, aber der Erlös dort, besonders in der Regenzeit reicht nicht zum Überleben für die 6 Personen. Auch sie würde sich über einen monatlichen Sack Reis sehr freuen.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Mariatou Jarju ist eine junge Frau, die Ende 2020 Witwe wurde. sie hat 4 Kinder zwischen 10 und 16 Jahren. Seit dem Tod ihres Mannes hat sie ihr Schwager unterstützt, doch dieser ist jetzt in Rente und kann sie nicht mehr weiter unterstützen. Sie braucht auch dringend einen monatlichen Sack Reis.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Jankey Badjie, Witwe und schon etwas älter. Sie hat 5 Kinder und viele Enkelkinder für die sie sich als Familienoberhaupt verantwortlich fühlt. Das Geld, dass die Kinder mit Gelegenheitsjobs verdienen reicht nicht, um die ganze Großfamilie zu ernähren. Sie hat als Wäscherin gearbeitet, kann es aber auf Grund ihres Alters und einer Krankheit nicht mehr machen. Daher möchte sie auch gerne einen monatlichen Sack Reis.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Ma Nyima Jammeh, Witwe, hat 5 Kinder (16-27). Seit ihr Mann gestorben ist, arbeitet sie als Putzfrau, um ihre Kinder zu ernähren. 3 ihrer Kinder gehen noch zur Schule, für die sie das Schulgeld nicht bezahlen kann. Sie würde sich auch sehr freuen, Unterstützung bei der Ernährung ihrer Kinder oder den Schulgebühren zu bekommen.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Kaddy Sunko, sie ist Witwe, hat 4 Kinder von denen 2 noch zur Schule gehen. Wenn sie ein wenig Kapital hat, verkauft sie Kohle, aber es ist dennoch schwer für alle Frühstück und Mittagessen bereitzustellen. Wer Interesse hat, sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de.
Fatou Marong, 45 Jahre alt, sie hat 5 Kinder im Alter von 5-20 Jahren. Ihr Mann ist von 2 Monaten gestorben. Es ist schwer für sie die Familie mit kleinen Verkäufen über Wasser zu halten. Bitte helft ihr mit einem monatlichen Sack Reis. (25€)
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Fatou Ndure hat 7 Kinder, 6 Töchter und einen Sohn. Sie alle haben keine Arbeit und nach dem Tod ihre Mannes hat ihr Schwager die Familie unterstützt. Nun ist dieser in Rente gegangen und sie haben keine Versorgung mehr. Sie wünscht sich dringend einen monatlichen Sack Reis für 25€. Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Penda Keita ist 83 und Witwe. Ihre zwei Kinder können sie nicht ernähren. Sie ist zu alt, um noch arbeiten zu gehen. Sie ist nur auf die Hilfe von Nachbarn oder Freunden angewiesen. Wer kann sie mit 25€ monatlicher Familienhilfe unterstützen?
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Fa Kebba Bojang ist Witwer und krank. Er versucht seit dem Tod seiner Frau vor einem Jahr die Kinder allein und mit Hilfe seiner Schwester zu versorgen. Doch arbeitet die Schwester in einem Hotel und so verdient sie in der Off-Season kein Geld. Bitte helft auch ihm mit einem monatlichen Sack Reis.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Mama Len Mendy, Witwe, lebt alleine. Ihre erwachsenen Kinder können sie nicht ernähren. Seit ihr Mann gestorben ist es sehr schwer für sie finanziell zu überleben. Ihr Mann war Schmied und hatte sie versorgt. Sie würde sich über 25€ monatliche Familienhilfe sehr freuen.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Das ist die Witwe Isatou Sarr. sie hat 3 Kinder (11-16). Auch sie braucht Hilfe bei den Schulgebühren ihrer Kinder oder bei der Ernährung. Das wenige Geld, das sie zur Verfüng haben, bekommt sie durch PettyTrading, dem Verkauf von kleinen Sachen am Strassenrand.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Fatou Jabang, 62, Witwe, ihre Sponsorin ist abgesprungen und jetzt ist sie so verzweifelt, dass sie fast täglich in unser Büro kommt. Sie hat 3 Kinder. Ein Sohn ging ohne ihr Wissen Backway und sie hat nichts mehr von ihm gehört. Ihre Tochter ist verheiratet, und jetzt lebt sie mit ihrem jüngsten Sohn (24) alleine. Der Junge hat keine Arbeit. Sie arbeitet im Womens Garden, aber es reicht nicht sie zu ernähren. Sie wünscht sich Familienhilfe ca. 25€ im Monat.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Fatou Ndong ist gleich zweifache Witwe mit 6 Kindern. Sie ist 57 Jahre alt und verdient ihr Geld als Dienstmädchen. Das Geld reicht aber nur entweder für die Miete oder das Essen. Sie wünscht sich auch einen monatlichen Sack Reis für 25€.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Das ist Oumie Hawa Bah. Sie hat 5 Kinder, die teilweise noch zur Schule gehen. Seit ihr Mann gestorben ist, macht sie „Petty Trading“ Hand zu Hand-Verkauf von zu Hause aus. Aber es reicht einfach nicht für die Ernährung und die Miete. Wer hilft ihr mit einem monatlichen Sack Reis.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Fatou Ndure, geb. 1977, hat 7 Kinder zwischen 2-20 Jahren. 6 Mädchen und 1 Jungen. Sie versucht ihre Kinder mit Petty Trading zu ernähren, doch es reicht nicht. Sie braucht sehr dringend einen monatlichen Sack Reis. Wer kann ihr helfen.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Bintou Jadama, geb. 1980, hat 7 Kinder. Auch sie macht Petty Trading. Ihr Mann ist im August gestorben und sie und ihre Kinder brauchen dringend Hilfe.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Mba Karafa Bojang, 57, hat 7 KInder. Zwei gehen noch zur Schule. Seit ihr Mann gestorben ist, ist es schwer für sie den Lebensunterhalt zu verdienen. Ihr Sohn hat ihr geholfen, er hat einen Schlaganfall und ist jetzt gelähmt. Sie braucht dringend Hilfe und wünscht sich einen monatlichen Sack Reis 25€/Monat. Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Tida Jobarteh, 4 Kinder 10-25 Jahre alt. Zwei gehen noch zur Schule. Sie allein ernährt die Familie mit Farming, aber in der Regenzeit ist es sehr schwer. Wenn sie kann versucht sie auch einen kleinen Handel aufzubauen. Aber oft reicht es kaum für das Essen der Familie. Auch sie würde sich über einen monatlichen Reissack /25€ sehr freuen.
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de
Kadijatou Hydara, 49, hat 6 Kinder 10-21 Jahre alt. Ihr Mann ist vor 2 Monaten gestorben und sie hat es wirklich schwer, ihre Kindern mit Petty Trading zu ernähren. Wer hilft ihr mit einem monatlichen Sack Reis?
Wer Interesse hat sie zu unterstützen, bitte kurze Mail an mich mail@helpthepoor.de